Gemeinnützigkeit

 

Kommentar zu https://www.nzz.ch/international/keine-frauen-kein-geld-vereine-die-nur-maenner-aufnehmen-sollen-nicht-mehr-als-gemeinnuetzig-gelten-ld.1521260

Als hätten wir in unseren Vereinen nicht schon genug Probleme, kommt jetzt der Herr Schulz oder Scholz (oder so ähnlich) von der Linken oder der SPD (oder so ähnlich) und möchte, dass in einem Männergesangsverein auch Frauen mitsingen dürfen.

Mal im Ernst: die Kriterien für die Anerkennung der Gemeinnützigkeit fair und gerecht zu werden, halte ich für einen guten Ansatz. Aber warum noch komplizierter statt noch einfacher? Warum unbedingt an dem Beispiel hochgezogen?

 

Zurück